Seitentitel
Knulps Reisen

Knulps Reisen

Spezialist für Galicien und Nordspanien

Reisetermin
Empfohlene Reisezeit: März bis Oktober

TeilnehmerInnen
Ab 1 Person

Reisepreise 2022: 10 Tage

Saison A (Mitte Sept - Juni)
Preis im DZ p.P.                                 735,- €
EZ-Zuschlag                                      200,- €
Einzelbucher-Zuschlag                        95,- €

Saison B (Juli - Mitte September)
Preis im DZ p.P.                                 895,- €
EZ-Zuschlag                                      220,- €
Einzelbucher-Zuschlag                        95,- €

Es handelt sich hier um ein Beispiel. Sie können die Reise verlängern oder verkürzen und erhalten von uns auf Anfrage ein passendes Reiseangebot. 

Wanderniveau
einfach-mittel
Länge: ca. 15-25km/Tag
Höhenunterschiede ca. 100-500Hm/Tag
Kondition erforderlich. 

Leistungen
• 9x Übernachtung im DZ mit Bad
• 8x Frühstück oder Buffet
• alle Gepäcktransfers an den Wandertagen mit wechselnden Hotels (1 Gepäckstück pro Person bis 15kg)
• alle Transfers laut Reiseprogramm
• 1x KNULPS Reiseunterlagen (Hotelliste, Hotellagepläne, Hotelvoucher)
• 1x KNULPS Wanderpaket (Wanderkarten und -beschreibungen mit Infos und Tipps)
• Auf Wunsch: Wandertracks fürs Smartphone
• Deutschsprachige Notfall-Rufnummer
• Reisepreis-Sicherungsschein

Nicht im Reisepreis inbegriffen
• Anreise nach Porto und Abreise aus Vigo
• 2x Fährfahrt (insg. ca. 4,00€ p.P.)
• sonstige Verpflegung

Unterkünfte
Wir haben sehr schöne Unterkünfte für Sie ausgesucht, die direkt im Ortskern oder an der Küste liegen. In zwei Hotels besteht die Möglichkeit, Zimmer mit Meerblick hinzu zu buchen.

Reiseveranstalter
KNULPS REISEN

Hinweise zur An- und Abreise
Die Anreise zum Hotel in Porto gestaltet sich am besten mit Flug nach Porto und Fahrt mit der Metro (ca. 2,60€) oder Taxi (ca. 30€) zum Hotel. Oder Flug nach Santiago und Busfahrt nach Porto (ca. 15€).

Es gibt Direktflüge (Hin- und Rückflug) mit der Lufthansa von Frankfurt a.M. oder München nach Porto, und von Santiago nach Frankfurt a.M. Ryanair fliegt Porto ab mehreren deutschen Flughäfen im Direktflug an, ab Santiago im Direktflug nach Frankfurt Hahn. Easyjet fliegt ab Santiago im Direktflug nach Basel/Mulhouse/Freiburg. Ansonsten gibt es auch Flugverbindungen mit TAP AirPortugal.

Je nachdem, wie früh Sie in Porto ankommen, haben Sie noch Zeit, sich Porto anzusehen. Am 2. Reisetag starten Sie jedoch direkt nach dem Frühstück mit einem kurzen Transfer raus aus der Stadt. Es lohnt sich in jedem Fall, am Anfang oder Ende der Reise, noch 1-2 Zusatztage für Porto einzuplanen. Wenn Sie bis Santiago weiterwandern, empfehlen wir Ihnen 1 Besichtigungstag für Santiago einzuplanen. Wenn Sie Ihre Wanderreise in Vigo beenden, reicht in der Regel ein halber Besichtigungstag. Im Sommer bietet sich gegebenenfalls ein Bootsausflug auf die Nationalparkinseln Ciés an. Sprechen Sie uns gerne an.

Abreise aus Vigo bzw. Santiago: Von Vigo bzw. Santiago aus gibt es täglich mehrere direkte Busverbindungen bis zum Flughafen Porto (je nach Busgesellschaft 12-15€). Sprechen Sie uns vor Ihrer Flugbuchung gerne an, damit wir die Buszeiten abklären können.

Hinweise zum Streckenverlauf
Die Strecke verläuft, wo immer möglich, direkt entlang der Küste. Wir waren eigens vor Ort und haben Wege und Pfade ausgewählt, die möglichst nah am Meer entlang verlaufen. Der Caminho Portugués (Küstenvariante) verläuft hin und wieder direkt entlang der Küste, führt aber immer wieder für längere Abschnitte parallel zur Küstenlinie durchs Inland. Der Streckenverlauf unserer Küstenwanderung unterscheidet sich daher vom Verlauf der Küstenvariante des Camino Portugués und ist nur bei uns buchbar. 

Auf dem Dünenweg von Porto nach Vigo

zur Bildergalerie          Feedback unserer Gäste    

Individuelle Küstenwanderung durch Portugals Norden und Galicien

Ihre Wanderreise startet in Porto am Fluss Douro mit seinen schmalen Gassen und bunten Häuschen und führt in fünf Etappen entlang der nordportugiesischen Küste über Vila do Conde, Viana do Castelo nach Caminha. Sie wandern über traumhafte Sandstrände und auf Holzstegen durch kilometerlange Dünen, durch kleine Dörfer, in denen die Weinreben des Vinho Verde angebaut werden, und durch malerische Küstenorte mit wunderschönen, blau-weißen Häusern der typisch portugiesischen Kachelarchitektur. Nach einer kurzen Fährfahrt über den Río Miño erreichen Sie das spanische Galicien und wandern entlang der wild-romantischen Küstenlinie weiter nach Norden. Sie passieren die Fischerdörfer A Guarda, Oia und Baiona mit dem beeindruckenden Parador auf der Halbinsel des Monte Boi und der schmucken Altstadt. Mit Ausblicken auf die sagenumwobenen Naturparkinseln Cíes wandern Sie weiter entlang karibisch anmutender Sandstrände mit türkisfarbenem Wasser bis in die Hafenstadt Vigo. Sehenswert sind die lebhafte Altstadt mit der Austerngasse, sowie das moderne Viertel im nordspanischen Jugendstil.

1. Tag Individuelle Anreise nach Porto
Individuelle Anreise nach Porto. Übernachtung in einem netten Hotel in Portos Altstadt.

2. Tag Wanderung Matosinhos - Vila do Conde 
Nach einem kurzen Transfer aus Porto hinaus starten Sie Ihre Wanderung direkt entlang der Küste, parallel zu kilometerlangen Sandstränden. Sie wandern über Holzstege und Küstenwege und passieren unzählige einladende Strandbars und -cafés mit herrlichen Terrassen mit Blick aufs Meer. Zielpunkt ist das ruhige und schmucke Hafenstädtchen Vila do Conde mit dem gewaltigen Kloster Santa Clara und hübschen Altstadtgassen. (Wanderung 21km, 160Hm)

3. Tag Wanderung Vila do Conde - Apuliá / Esposende 
Immer am Meer entlang folgen Sie dem Küstenweg weiter nach Norden, vorbei an der Küstenstadt Póvoa de Varzim und bis in den Naturpark Litoral Norte. Dabei wandern Sie auch durch die weiten Gemüsefelder mit Gewächshäusern, die im Hinterland im Schutz der Dünen liegen. Am Strand von Apúlia erwarten uns die berühmten Windmühlen von Apúlia, die markant auf den Dünen oberhalb des Atlantik stehen. Nach einem kurzen Transfer erreichen Sie Esposende, einen beschaulichen Küstenort am Rande des Naturparks. (Wanderung 22km, 80Hm)

4.Tag Wanderung Esposende - Viana do Castelo
Vom Hotel aus wandern Sie auf Holzstegen und Küstenpfaden weiter durch den Naturpark Litoral Norte, immer wieder mit Sicht auf den Atlantik. Auf einer urigen Fußgängerbrücke aus Granitsteinen überqueren Sie den Río Neiva und wandern durch die Dünenlandschaft bis zur Praia de Cabedelo. Mit einer kleinen Fähre setzen Sie über nach Viana do Castelo, einem Küstenort mit wunderschöner Kachelarchitektur in der kleinen Altstadt. Von einem Hügel hoch über der Stadt thront, ganz wie ihr Vorbild Sacre Coeur, die majestätische Kirche Santa Luzia. (Wanderung 23km, 280Hm)

5.Tag Wanderung Viana do Castelo - Vila Praia de Âncora
Ihre heutige Wanderung führt Sie vorbei an feinen Sandstränden, alten Windmühlen, einer Ausgrabungsstätte alter Salinen und prähistorischen Felszeichnungen. Durch die Dünen erreichen Sie das nette Fischerdorf Vila Praia de Âncora, das sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Surfer- und Badeort entwickelt hat. (Wanderung 18km, 160Hm)  

6.Tag Wanderung Vila Praia de Âncora - A Guarda
Vorbei an markanten Granitsteinen wandern Sie zunächst entlang eines felsigen Abschnitts am offenen Atlantik bis zur wunderschönen Praia de Moledo. Durch einen Kiefernwald wandern Sie auf das Mündungsdelta des Río Minho zu und erreichen das malerische Grenzstädtchen Caminha. Mit einer kleinen Fähre setzen Sie über nach Galicien, Spanien, und wandern weiter durch ein bewaldetes Dünen- und Vogelschutzgebiet. Rechts von Ihnen ragt der Berg Santa Tecla mit der keltischen Ruinensiedlung empor. Sie erreichen den bunten Hafen des Fischerdorfs A Guarda mit herrlichen Fisch- und Meeresfrüchterestaurants. (Wanderung 17km, 100Hm)

7.Tag Wanderung A Guarda - Oia
Auf dem Küstenpfad der Langustenfischer wandern Sie vorbei an den traditionellen Fangbecken. Schautafeln am Wegesrand erklären die Funktionsweise der Becken, die in der Brandung liegen. Wanderziel ist das kleine Küstendorf Oia, das im Mittelalter für seinen Fisch- und Meeresfrüchtereichtum bekannt war. Das mächtige Kloster von Oia steht gelassen vor einer Kulisse eines bis zu 600m hoch aufragenden Küstengebirges. Im kleinen Hafen schaukeln gemütlich die Fischerboote. (Wanderung 13km, 200Hm)  

8. Tag Wanderung Oia - Baiona
Ein idyllischer Pfad führt hinauf ins grüne Küstengebirge. Rechts und links begleiten imposante Granitsteinformationen Ihren Weg. Von oben haben Sie eine wunderbare Sicht auf die zu Ihren Füßen liegende Küste und den hübschen Hafenort Baiona, in dem am 1. März 1493 das erste Schiff von Kolumbus einlief und die Entdeckung Amerikas verkündete. Eine Replik der Carabela Pinta liegt heute noch im Hafen und kann besichtigt werden. Sie übernachten in einem hübschen Hotel inmitten der Altstadt. (Wanderung 21,5km, 500Hm)

9. Tag Wanderung Baiona - Samil / Vigo 
Sie wandern von einer Badebucht zur nächsten. Seicht abfallende Strände mit weißem Sand und türkisfarbenem Wasser erinnern an die Karibik. Am Horizont liegen die Naturparkinseln Cíes, die die Atlantikwinde abfangen und für angenehme Wassertemperaturen sorgen. Kurz vor Vigo erreichen Sie den langen Sandstrand von Samil, einen beliebten Ausflugspunkt der Vigeser. Nach einer kurzen Busfahrt erreichen Sie Vigos Altstadt und Ihr Hotel. (Wanderung 26km, 180Hm)

10. Tag Abreise oder Verlängerung  
Nach dem Frühstück individuelle Abreise aus Vigo. Wahlweise Verlängerung der Reise an der Galicischen Küste oder Wanderung auf dem Padre Sarmiento Weg weiter entlang der Küste und gegebenenfalls bis Santiago de Compostela. 


Feedback unserer Gäste

__________________________

Liebe Frau Pick, liebe Frau Schindler,
nun sind wir schon ein paar Tage von unserer Wanderreise auf dem Dünenweg zurück und haben die Eindrücke sacken lassen.
Wir konnten so viele schöne Eindrücke mitnehmen, dass wir das Gefühl haben, viel länger als 10 Tage unterwegs gewesen zu sein. Aber zuerst einmal möchten wir uns für Ihre vorzügliche Vorbereitung der Reise bedanken. Alles war unseren Wünschen entsprechend geplant und gebucht worden. Die erhaltenen Unterlagen ließen keine Fragen offen und waren sehr hilfreich. Und in den wenigen Fällen, in denen wir doch noch Ihre Unterstützung benötigten, haben Sie uns prompt geholfen. Die für uns gebuchten Unterkünfte überraschten uns immer wieder aufs Neue positiv durch ihre Individualität, gute Lage und freundliche Aufnahme. Der Gepäcktransfer klappte perfekt. Und die Strecke gefiel uns insbesondere auf den Teilstrecken mit kleinerem Anteil an Promenaden und Holzstegen sehr gut.
Mit anderen Worten, wir hatten einen sehr schönen und interessanten Urlaub und haben schon nachgesehen was wir als nächste aus Ihrer Palette machen könnten.
Herzliche Grüße Petra und Rolf (Dünenweg, September 2022)

Copyright 2018.