Knulps Reisen

Spezialist für Galicien und Nordspanien
 
Gruppenreisen/Küsten-Radreise
Termin und Preis:
Auf Anfrage ab 4 Personen (7 Tage)

Empfohlene Reisezeit
April - Oktober

Leihrad
MTB oder E-Bike

 

TeilnehmerInnen

mind. 4, max. 8 Personen

Anforderungsprofil

mittel, teils anspruchsvoll
Länge: 
35 - 49 km
Höhenunterschiede: 250 - 600 Hm im Anstieg

Die Etappen führen durch hügeliges Gelände und verlaufen überwiegend auf gut ausgebauten Feldwegen oder wenig befahrenen Landstraßen.

Leistungen

• 6 Übernachtungen (alle Zimmer mit Bad) inkl. Frühstück
• Begleitbus für Gepäck- und Fahrradtransport ab/bis Santiago
• Transfers wie beschrieben 
• Infopaket (u. a. Routenbeschreibung mit Karten, Stadt- und Lageplänen) 
• Reparaturservice 
• Service-Telefonnummer 
• VUELTA-Sprachführer 

Nicht im Reisepreis inbegriffen

• An- und Abreise nach Santiago de Compostela
• sonstige Verpflegung

Ihre Unterkünfte

Sie übernachten in guten 2 - 3-Sterne Hotels oder ausgesuchten Pensionen in den Ortszentren.

Ihre Reisebegleitung
Eva Pick oder Anette Schindler

Reiseveranstalter
Vuelta

Bitte beachten Sie

Für die Anreise nach Galicien, Spanien, kommt u.a. die Airline Ryanair (Direktflug ab Frankfurt/Hahn nach Santiago de Compostela), oder die Airline Air France (Flüge ab Düsseldorf, Hamburg oder Berlin über Paris nach Vigo) in Frage. Ab Vigo Zentrum gibt es regelmäßig direkte Busverbindungen nach Santiago. 

Um die Sammeltransfers wahrnehmen zu können, müssen die An- und Abreise über den Flughafen Santiago erfolgen. Die An- und Abreise erfolgt in Eigenregie oder Sie lassen sich von uns ein unverbindliches Angebot erstellen.

Der Reiseleitung bleibt vorbehalten, den Tagesablauf aus organisatorischen oder wetterbedingten Gründen zu ändern.

Der Veranstalter behält sich vor, die Reise bis 14 Tage vor Reisebeginn abzusagen, wenn die angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden konnte.

Radfahren am Meer


Begleitete Radreise an der galicischen Küste

Begleitete Radreise. Mit traumhafter Aussicht auf Meer und Küste radeln Sie durch eine faszinierende Landschaft, vorbei an verschlafenen Buchten und kilometerlangen Traumstränden, Dünen und Lagunen, Kiefern- und Eukalyptuswäldern sowie durch authentische Fischerdörfer.

Reiseablauf

Während der ganzen Reise ist ein Begleitfahrzeug mit Reisebegleiter in Ihrer Nähe. Wir organisieren neben den Unterkünften auch den Gepäcktransport und es besteht die Möglichkeit, Räder von uns zu leihen. Mit unserem umfangreichen Infopaket können Sie dann die Tagesetappen individuell gestalten.

1. Tag: Individuelle Anreise und Transfer

Sammeltransfer vom Flughafen Santiago zum Küstenort Noia und Begrüßung durch die Reisebegleitung. Der mittelalterlich geprägte Stadtkern von Noia lädt mit einer Vielzahl von Tapas-Bars und Tavernen zu einem gemütlichen Rundgang ein.

2. Tag: Traumstraßen entlang der Küste

Die erste Etappe führt Sie zunächst auf ruhigen Küstenstraßen bis in den malerischen Hafenort Muros, der weit über Galicien hinaus für seinen Charme bekannt ist. Einsame Buchten und kilometerlange Strände vermitteln Ihnen unterwegs einen ersten Eindruck von der ursprünglichen Weite der Küste. Vorbei am Monte Louro, der sich mitten aus dem Meer erhebt, radeln Sie weiter bis in den beschaulichen Küstenort Carnota, der für den längsten Maisspeicher Galiciens und einen 7 km langen Sandstrand berühmt ist (49 km, 250 Hm).

3. Tag: Dünenlandschaft am Atlantik

Auf einer Panoramastraße radeln Sie durch das Naturreservat von Carnota. Zu Ihrer Rechten ragt der markante Berg O Pindo mit seinen imposant geformten Granitsteinen in die Höhe. Zu Ihrer Linken liegen weiße Naturstrände am türkisblauen Meer. Sie beenden Ihre Etappe am legendären Kap Finisterre (wörtlich: Ende der Welt), wo der Sage nach das Schiff mit den Gebeinen das Heiligen Jakobus landete (48 km, 400 Hm).

4. Tag: Magische Costa da Morte

Am äußersten Ende der Costa da Morte führt Sie die heutige Etappe vorbei an einsam gelegenen Buchten und Stränden bis in den Küstenort Muxía mit seiner berühmten Kirche Santa María da Barca, die imposant auf großen Granitsteinen direkt am Atlantik errichtet wurde (35 km, 500 Hm).

5. Tag: Von Leuchttürmen und Schiffbrüchen

Entlang der Küste radeln Sie weiter bis ans malerische Kap von Vilán. Vom Leuchtturm aus genießen Sie weite Aussicht auf die Küste, die als eine der gefährlichsten Abschnitte an der Costa da Morte gilt. Das Museum im Leuchtturm zeigt die bewegende Geschichte des Kaps im Laufe der Jahrhunderte. Behütet in einer kleinen Bucht liegt der pittoreske Hafenort Camariñas, in dem Sie übernachten. (36 km, 600 Hm).

6. Tag: Kunst am Meer

Heute radeln Sie in den kleinen Fischerort Camelle, wo Sie „das Haus von Manfred“ erwartet, einem deutschen Künstler und Einsiedler, der aus den runden Granitsteinen seiner Umgebung einen faszinierenden Skulpturengarten geschaffen hat. Die Radtour  endet  in dem  lebhaften  Küstenort  Laxe mit seinem weiten Dünenstrand. (41 km, 260 Hm).

7. Tag: Transfer und individuelle Abreise oder Verlängerung

Sammeltransfer zum Flughafen von Santiago und individuelle Abreise oder individuelle Verlängerung in Laxe oder Noia.

 
 

 

Feedback unserer Gäste

Liebe Anette,
herzlichen Dank für die aufmerksame Begleitung und die mit Herzblut und Liebe zum Detail erstellten Unterlagen. Sie haben uns sehr geholfen, das schöne Galizien mit seinen vielen Facetten zu entdecken. Vielen Dank auch dafür, dass wir die Räder bis zu unserer Abreise behalten durften.
Liebe Grüße, Gaby und Franz

Copyright 2015.
KontaktNewsletterBuchenAGBLinksImpressum