Knulps Reisen

Spezialist für Galicien und Nordspanien
 
Mietwagen-Reisen/Gartenreise am Meer

Reisetermin

Empfohlene Reisezeit: Februar bis April

TeilnehmerInnen

Ab 1 Person

Reisepreise 2017: 7 Tage
pro Person in Euro

Saison A (Feb-April, außer Ostern)
Preis im DZ                                 425,- €
EZ-Zuschlag                                120,- €
Zusatznacht Santiago im DZ         85,- €
Zusatznacht Santiago im EZ         60,- €

Saison B (Karwoche und Ostern): 
Preis im DZ                                 495,- €
EZ-Zuschlag                                150,- €
Zusatznacht Santiago im DZ         95,- €
Zusatznacht Santiago im EZ         65,- €

Programmgestaltung

Möchten Sie die Reise länger oder kürzer gestalten? Kontaktieren Sie uns.

Leistungen

• 6x Übernachtung im DZ mit Bad: 4x mit Balkon und Meerblick und 2x in einem hübschen Landhaus mit Kameliengarten
• 6x erweitertes Frühstück oder Büffet
• kostenfreier Parkplatz bei den Unterkünften
• alle Führungen laut Programm
• 1 x Weinverkostung laut Programm
• "Knulps Reisen" Gartenführer zu den Kameliengärten Galiciens
• Reiseunterlagen (Hotelliste, Hotellage-pläne, Hotelvoucher, Stadtpläne, etc.)
• Notfall-Rufnummer
• Reisepreis-Sicherungsschein

Nicht im Reisepreis inbegriffen

• An- und Abreise nach Galicien
• Mietwagen (ca. 20€/Tag)
• Sonstige Verpflegung
• vereinzelte geringe Eintrittspreise in Gärten oder Museen (insg. 10-15€)

Unterkünfte

Die ersten vier Nächte übernachten Sie in einem hübschen Hotel am Meer. Alle Zimmer haben einen eigenen Balkon und direkten Meerblick. Vom Hotel aus erreichen Sie zu Fuß den nächsten Strand und das kleine Zentrum von Sanxenxo mit seinen vielen Bars und Restaurants.

Die 5.+6. Nacht übernachten Sie in einem Landhaus aus dem 18. Jahrhundert mit einem wunderschönen Kameliengarten, keine 10km von Santiagos Altstadt entfernt.

Wenn Sie im Anschluss der Reise Santiagos Altstadt etwas näher kennenlernen möchten, buchen wir gerne eine Zusatznacht in einem hübschen Hotel in Santiagos Altstadt für Sie.

Führungen

Ihr Reiseprogramm beinhaltet zwei Gartenführungen, eine Führung mit den Muschelsammlerinnen ins Watt und eine Führung über die Dächer der Kathedrale von Santiago, die ohne Führung nicht besuchbar sind. Die anderen Gärten können ohne Führung besichtigt werden.

Führungen sind in Galicien immer auf Spanisch, und teilweise auch auf Englisch möglich. Bitte geben Sie bei der Buchung an, welche Sprache Sie bevorzugen. Führungen auf Deutsch gibt es nicht. Sie erhalten jedoch mit Ihren Reiseunterlagen unseren "Knulps Reisen" Gartenführer, in dem wir die Gartenführungen für Sie ausführlich beschrieben und übersetzt haben, so dass Sie den Führungen in den Gärten auch ohne Fremdsprachenkenntnisse problemlos folgen können. Unser "Knulps Reisen" Gartenführer ist der einzige deutschsprachige Gartenführer für Galicische Gärten und ist exklusiv bei uns erhältlich. Für die Führung mit den Muschelsammlereinnen erhalten Sie von uns eine Broschüre auf Deutsch, in der wir die Arbeit der Muschelsammlerinnen ausführlich beschrieben haben. Auch diese Broschüre ist exklusiv bei uns erhältlich.

Mietwagen

Für die Reise benötigen Sie einen Mietwagen, den Sie z.B. ab dem Flughafen Santiago de Compostela bei AVIS, ATESA, EUROPCAR oder HERTZ ausleihen können. In der Nebensaison kostet ein Mietwagen ca. 20€/Tag.

Zur Kamelienblüte nach Galicien

 

Individuelle Gartenreise am Meer

Frühling in Galicien. Während in anderen Teilen Europas die Gärten im Winterschlaf liegen, entwickeln galicische Gärten ihre größte Blütenpracht. Azaleen, Akazien, Eukalyptusbäume, Stechginster, Magnolien, Callas und Kamelien. Überall grünt und blüht es farbenfroh! Sie besuchen Galiciens schönste Herrenhäuser, wandeln durch weitläufige Parkanlagen und kosten hervorragende Meeresfrüchte und Wein, immer entlang der Kamelienstraße.

1. Tag Individuelle Anreise
Individuelle Anreise nach Galicien und Fahrt mit dem Mietwagen in den Küstenort Sanxenxo. Hier übernachten Sie die nächsten vier Tage in einem netten Hotel am Meer, in einem Zimmer mit Terrasse und Meerblick.

2. Tag Kamelien zwischen Wein und Meer

Am Vormittag besuchen Sie den Pazo de Rubianes, einen eleganten Landsitz, der umgeben ist von jahrhundertealten Kamelien und Magnolien, gigantischen Eukalyptusbäumen, zahlreichen Azaleen und Buchsbäumen, und weitläufigen Weinbergen. Der Garten ist bis heute in Privatbesitz und kann nur mit einer Führung besichtigt werden, die wir für Sie organisiert haben. Mit etwas Glück dürfen Sie im Anschluss an die Führung auch einen Blick in die unteren Wohnräume der Familie werfen, in denen man sich gern an die Filme von Downton Abbey erinnert, besonders wenn der Duft nach Mittagessen die Räume füllt. Abgerundet wird die Führung durch eine Weinverkostung des hauseigenen Albariño Weißweins in der hübschen alten Bodega. Am Nachmittag Strandspaziergang durch eine Dünenlandschaft mit weißen Naturstränden, türkisblauem Meer und bizarr geformten Granitsteinen auf der Halbinsel O Grove.

3. Tag Garden of Excellence
Sie besuchen die Parkanlage des Castelo de Soutomaior. Im Schatten der mittelalterlichen Festung vereinen sich Kamelien mit Rosen, Duft mit Farben. Im Park befinden sich die größten Kamelienexemplare Galiciens. Mehr als hundert Kameliensorten und uralte Kastanien aus fünf Erdteilen gedeihen zusammen mit Palmen, Orangenbäumen, Eukalypten und Magnolien. Der Kameliengarten trägt die internationale Auszeichnung „Garden of Excellence“. Anschließend Rundgang und Mittagessen in Combarro. Das charmante Fischerdorf ist bis über die Grenzen Galiciens hinaus bekannt für seine typischen Maisspeicher, die markant und fotogen in erster Reihe am Meer stehen. Anschließend Stadtbummel durch die hübsche Altstadt von Pontevedra. 

4.Tag Gold des Meeres
Am Vormittag haben wir für Sie pünktlich mit Eintritt der Ebbe eine Führung mit einer der Muschelsammlerinnen von Cambados vereinbart. Sie bekommen Stiefel ausgeliehen, denn Ihr bevorstehender Spaziergang führt hinaus ins Watt, wo zur selben Zeit gut fünfzig bis achtzig Frauen, mit Harken und Eimern bewaffnet, ihrer Arbeit nachgehen: Sie sind Muschelsammlerinnen, die Ihnen ihre Arbeit erklären. Sie sammeln das “Gold des Meeres”, verschiedene Sorten Venusmuscheln, Herzmuscheln und Schwertmuscheln, die dicht unter der harten Oberfläche des Sandes vergraben sind. Anschlie
ßend Bummel durch die mittelalterlichen Gassen von Cambados mit seinen prunkvollen Stadtpalästen, und vorzüglichen Weinhandlungen und Restaurants. Am Nachmittag erwarten Sie Blanca und Silvia, die Besitzerinnen des Pazo A Saleta für eine Führung durch ihren herrlichen englischen Garten. Tauchen Sie ein in einen exotischen Blütenwald tausend verschiedener Bäume und Pflanzen aus aller Welt und lassen Sie sich führen über verschlungene Seitenwege und versteckte Plätze durch ein Labyrinth aus unzähligen Kamelien, Rhododendren und Azaleen. Der Garten von A Saleta zählt zweifelsohne zu einem der sehenswertesten Privatgärten Spaniens.

5.Tag Auf dichterischen Pfaden
Heute wechseln Sie von ihrem Hotel am Meer in ein Landhaus unweit von Santiago. Auf Ihrer Fahrt nach Santiago machen Sie Stopp in Padrón, beim ehemaligen Cottage von Rosalía de Castro, der spanischen Droste-Hülshoff. Zu Lebzeiten unerkannt und nach ihrem Tod fast in Vergessenheit geraten, wurde sie Anfang des 20. Jahrhunderts wiederentdeckt. Ihre moderne und offene Dichtkunst bereitete den Weg für die Moderne. Ihr Werk in galicischer Sprache wird in Galicien sehr verehrt, war sie doch die erste Schriftstellerin, die es wagte, in der missachteten Sprache zu dichten! Im kleinen, romantischen Garten des Wohnhauses empfangen sie Kamelien in einem lyrischen Ambiente. Der alte Ombubaum, mit seinem gewaltigen Stamm, schaut geduldig dem Kommen und Gehen der BesucherInnen zu. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Landhaus, wo Sie die nächsten zwei Tage Quartier beziehen. Das Landhaus ist ein Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert mit einem wunderschönen Kameliengarten und liegt keine 10km von Santiago entfernt. Am Nachmittag haben wir für Sie eine Führung über die Dächer der Kathedrale von Santiago organisiert, ein herrliches Erlebnis, bei dem Sie die Hauptstadt Galiciens aus einer besonderen Perspektive entdecken werden.

6.Tag Galicische Gartenbaukunst und uralte Olivenbaumalleen
An Ihrem letzten Tag besuchen Sie das älteste Adelsstammhaus Galiciens. Im Garten des Pazo de Oca durchzieht ein Netz von Kanälen und Wasserbassins aus Granit die weiträumige Anlage mit ihrem geheimnisvollen Charakter voller Eukalypten und Magnolien. 277 weiße Kamelien führen die Besucher zu einer der ältesten Kamelien Europas, der 13 Meter hohen "Captain Rawes". Abschlie
ßend besichtigen Sie den Park des alten Landsitzes Pazo de Ribadulla, der mit mehr als 500 Kameliensorten die größte Kameliensammlung Galiciens beherbergt. Eine wahre Blütenpracht! Im Paseo de Olivos säumen über 300 Jahre alte, knorrige Olivenbäume die Allee zum Herrenhaus, die erst 2015 zu den schönsten Olivenbäumen Spaniens gekürt wurden.

7.Tag Abreise oder Verlängerung
Individuelle Abreise oder Verlängerung z.B. in einem hübschen Hotel in Santiagos Altstadt oder einem Hotel an der gewaltigen Costa da Morte (s. Leuchtturmroute).

Feedback unserer Gäste

Herzlichen Dank für die individuelle Gestaltung der Reise nach unseren Wünschen, die informativen Reiseinformationen. Es hat wirklich alles funktioniert, der Transport-Service unseres Gepäcks, die Wanderungen nach den Wegbeschreibungen, geschmackvoll ausgewählte Hotels, schöne Gärten, guter Wein. Galicien ist wirklich ein tolles Land und Knulps Reisen ein Geheimtipp. Schöne Grüße, Gundel u. Margit (Kamelienreise individuell, April 2016)

Copyright 2015.
KontaktNewsletterBuchenAGBLinksImpressum